Menu

Inhalte des Buches "Das Leben leben!"

Beschreibung des Inhaltes

Dieses Buch führt zur Reflektion und Überprüfung der eigenen Lebensweise.

Teil 1: Endlich erwachsen werden

Im ersten Teil geht es um die Frage, ob man für seine Zufriedenheit und sein Glück im Leben selbst die Verantwortung übernimmt. Ist das nicht der Fall, werden die Gründe hierfür erforscht. Fragen nach Abhängigkeit und Bedürftigkeit, die ihre Wurzeln in der Kindheit haben, stehen im Mittelpunkt, um sich auf den Weg aus der Fremdbestimmung in die Selbstbestimmung zu machen.

Teil 2: Wer bin ich?

In jedem Menschen taucht früher oder später die Frage auf, wer oder was er in seiner Natur wirklich ist. Der zweite Teil des Buches untersucht die Identitäten, Identifikationen und Bilder, die man im Laufe seines Lebens von sich entwickelt hat und beschreibt, wie man sich aus falschen Identitäten und Selbstbildern befreien und seine wahre Natur leben kann, das, was man in seiner Essenz wirklich ist.

Teil 3: Sich auf den Weg machen

Im letzten Teil geht es darum, wie man die neuen Erkenntnisse und Einsichten in sein Leben integriert, um aus einer ganzheitlich orientierten Lebensweise sowohl unabhängig als auch verbunden zu sein. Anhand der Begehung einzelner Segmente des Lebensweges, entwickelt sich ein Bewusstsein dafür, wo man gegenwärtig steht und was zu tun ist, um Schritt für Schritt Veränderungen herbeizuführen und sich auf seine Ziele zuzubewegen. Es werden sowohl die Hindernisse, die auf diesem Weg auftreten können als auch die Qualitäten mit einbezogen, die man braucht, um das Leben aus einem veränderten Bewusstsein mit Erfolg neu zu gestalten.


Lese- und Arbeitsbuch!

Das Buch "Das Leben leben! Weg zu einem li(e)benswerten Leben" ist nicht nur ein Lesebuch sondern auch ein Arbeitsbuch.
Zu allen Themen werden Fragen gestellt, durch die der Leser seine eigene Lebensweise reflektieren kann. Hinzu kommen Übungen, die eigene Erfahrungen möglich machen.

Da die Grundlage für dieses Buch die Inhalte meine Seminare sind, war es einfach diese Fragen praxisnah zu formulieren und Übungen daraus in zu integrieren.

Im dritten Teil, in dem es um Wegsegmente geht, hat jeder die Möglichkeit seinen gegenwärtigen Standort zu bestimmen.
Beispiele für diese Segmente sind: "Von der Fremdbestimmung zur Selbstbestimmung", "Vom Reagieren zum Agieren". Insgesamt gibt es 9 solcher Segmente (siehe Inhaltsverzeichnis)

Aufschlussreichen Zitate von Autoren, die Thematik und Anliegen des Buches unterstützen, bereichern die einzelnen Kapitel des Buches. Auszüge daraus finden Sie auf der Seite Zitate aus "Das Leben leben"


Meine eigene Lebenserfahrung, die Inhalte meiner Seminare sowie die Erfahrungen mit den TeilnehmerInnen bei diesen Seminaren in den letzten 20 Jahren haben den Inhalt dieses Buches bestimmt.

Hans Piron
Buchcover das Leben leben

Inhaltsverzeichnis
'Das Leben leben'

Einleitung: Das Leben leben! 11 (Leseprobe: 11, 12, 13)
TEil 1: Endlich erwachsen werden 15 1. Das innere Kind 16
  • Das Kind in uns 18
  • Das verletzte Kind 20
  • Grundbedürfnisse des Kindes 21 (Leseprobe:23)
  • Abhängigkeiten 24
  • Ängste und Zwänge 26
  • Das Eltern-Ich 27
  • Der Kind-Erwachsene 31
  • Der Kind-Erwachsene in Beziehungen 33
  • Innerer Erwachsener und Inneres Kind 35 (Leseprobe:36)
2. Der Erwachsene 40
  • Verantwortung und Freiheit 40
  • Verantwortung und Bewusstheit 45
  • Gut entwickelter Wille 48
  • Liebesfähigeit 52
  • Alleinsein 58
  • Die Beziehungen zwischen zwei Erwachsenen 61 (Leseprobe:61)
  • Zusammenfassung 63
TEil 2: Wer bin ich? 67 1. Ego und Falsches Selbst 71
  • Botschaften an das Kind – Erste Identitäten 71 (Leseprobe 73, 74, 75)
  • Zusammenfassung 85
  • Identifikationen 88
    • Arten von Identifikationen 90
    • Identifikationen mit Körper, Verstand, Gefühl 92
    • Weitere Identifikationen 94
    • Identifikationen beherrschen uns 97
    • Identifikationen grenzen ab 99
  • Ego und Ego-Bewusstsein 103
    • Das Ego 103
    • Ego-Bewusstsein 105
  • Leben aus dem Falschen Selbst 108
  • Erwachen zum Wahren Selbst 109
  • Überwindung des Falschen Selbst 112
2. ich und Wahres Selbst 113
  • Personales und Transpersonales Bewusstsein 117
  • Personales Selbst – Ich 120
    • ICH – Bewusstsein 120
    • Person und Persönlichkeit 122
    • Das Leben als Bühne – Rollen und Teilpersönlichkeiten 123 (Leseprobe:123)
  • SELBST - Transpersonale Erfahrung 127
  • Personale und Transpersonale Ebenen 135
    • Verstand und Intuition 136
    • Philosophie und Metaphysik 140
    • Theologie und Mystik 142
    • Personale und Transpersonale Psychologie 144
  • Personale und Transpersonale Qualitäten 146
    • Liebe 147
    • Wille 148
    • Glaube 150
    • Hoffnung 150
    • Selbstbewusstsein 151
    • Selbstvertrauen 152
3. Wege zum SELBST 153
  • Stille – die Heimat des SELBST 153
  • Die Flucht vor der Stille 155
  • Meditation – Ein Weg zur Stille 157
    • Was ist Meditation? 158
    • Wozu Meditation? 159
    • Meditation ist Leben – Leben ist Meditation 162
TEil 3: Sich auf den Weg machen 167 1. Segmente des Weges 170
  • Vom unbewussten Reagieren zum bewussten Agieren 170 (Leseprobe:170, 171)
  • Von der Selbstentfremdung zur Selbstvertrautheit 173 (Leseprobe:173)
  • Von der Fremdbestimmung zur Selbstbestimmung 182 (183)
  • Vom Kind-Erwachsenen zum reifen Erwachsenen 187
  • Von der Angst zum Vertrauen 188
  • Von ? zur Spiritualität 193 (Leseprobe:198)
  • Vom Es zum Du 204
  • Vom „Ja aber“ zum „Warum nicht?“ 207
  • Vom Anhaften zum Loslassen 208
2. Praxis des Weges 214 (214)
  • Überwindung von Trägheit 216
  • Überwindung von Unbewusstheit 219
  • Überwindung des Ego-Bewusstseins 224
  • Überwindung von Abhängigkeit 225 (Leseprobe:225)
Ausklang 227 Danksagungen 232 Anhang: Spiritualität und Religion 233 Häufig zitierte Autoren 240 Literaturverzeichnis 243 Über den Autor 247

Leseprobe inkl. Inhaltsverzeichnis als pdf
(download rechtsklick und speichern unter)




Leseprobe aus dem Buch "Das Leben leben"